14. Spieltag: SSV Jahn Regensburg empfängt den FC Hansa Rostock

Alle Themen, die unsere Lizenzmannschaft betreffen

Moderator: Alle Moderatoren

Florian-S3
Benutzer
Beiträge: 564
Registriert: Fr, 31.01.20, 11:57
Wohnort: Regensburg

Re: 14. Spieltag: SSV Jahn Regensburg empfängt den FC Hansa Rostock

Beitrag von Florian-S3 » Mo, 31.10.22, 11:46

herbert1963 hat geschrieben:
Mo, 31.10.22, 10:35
Frako hat geschrieben:
So, 30.10.22, 16:26
herbert1963 hat geschrieben:
So, 30.10.22, 12:13
Ich war auch in Bielefeld dabei, so wie in Magdeburg, usw

klar war Bielefeld sehr schelcht, aber das lag viell. daran das wir gut waren.
Also nach deiner Logik war auch Lautern und Darmstadt schelcht.

Ich bin kein Fas von MS ja, weil er zu wenig aus der Mannschaft macht, immer die selben Leute spielen lässt,
usw.

viele Dinge mehr spielt doch eh keine rolle Hauptsache zu einen unsinnigen Zeitpunkt seinen Vertrag verlängern,
ach ja es laufen ja nur 19 Spielerverträge aus
Das wäre viel wichtiger
Welche Logik??
Hast Du von mir irgendwas von Lautern und Darmstadt gelesen?
Siehst schon Gespenster?
Klar das du die Logik nicht verstehst.

Du hast doch geschr. das wir gegen Bielefeld nicht gut waren, sondern Bielefeld so schlecht.
Also müssen Lautern und Darmstadt auch schlecht gewesen sein, sonst hätten wir nicht gewonnen.
Und unterlasse einfach solche Aussagen wie Gespenster sehen.

Das einzige Gespenst, das hier ist, und nix siehst bist du.
Wenn jemand schreibst das am Samstag der Jahn kein schlechtes Spiel gemacht hat. Der war sicher nicht im Stadion.

Klar Schuld ist immer der Schiri, das Pech, usw.
Vergiss es einfach
Weiß nicht, bilde mir ein, dass ich am Fernseher mehr vom Spiel sehe.
Bessere Übersicht, Wiederholungen usw.

jj-ssv
Benutzer
Beiträge: 198
Registriert: Sa, 26.02.22, 8:56

Re: 14. Spieltag: SSV Jahn Regensburg empfängt den FC Hansa Rostock

Beitrag von jj-ssv » Mo, 31.10.22, 14:45

Florian-S3 hat geschrieben:
Mo, 31.10.22, 11:46
herbert1963 hat geschrieben:
Mo, 31.10.22, 10:35
Frako hat geschrieben:
So, 30.10.22, 16:26
herbert1963 hat geschrieben:
So, 30.10.22, 12:13
Ich war auch in Bielefeld dabei, so wie in Magdeburg, usw

klar war Bielefeld sehr schelcht, aber das lag viell. daran das wir gut waren.
Also nach deiner Logik war auch Lautern und Darmstadt schelcht.

Ich bin kein Fas von MS ja, weil er zu wenig aus der Mannschaft macht, immer die selben Leute spielen lässt,
usw.

viele Dinge mehr spielt doch eh keine rolle Hauptsache zu einen unsinnigen Zeitpunkt seinen Vertrag verlängern,
ach ja es laufen ja nur 19 Spielerverträge aus
Das wäre viel wichtiger
Welche Logik??
Hast Du von mir irgendwas von Lautern und Darmstadt gelesen?
Siehst schon Gespenster?
Klar das du die Logik nicht verstehst.

Du hast doch geschr. das wir gegen Bielefeld nicht gut waren, sondern Bielefeld so schlecht.
Also müssen Lautern und Darmstadt auch schlecht gewesen sein, sonst hätten wir nicht gewonnen.
Und unterlasse einfach solche Aussagen wie Gespenster sehen.

Das einzige Gespenst, das hier ist, und nix siehst bist du.
Wenn jemand schreibst das am Samstag der Jahn kein schlechtes Spiel gemacht hat. Der war sicher nicht im Stadion.

Klar Schuld ist immer der Schiri, das Pech, usw.
Vergiss es einfach
Weiß nicht, bilde mir ein, dass ich am Fernseher mehr vom Spiel sehe.
Bessere Übersicht, Wiederholungen usw.
Ich finde auch, dass man am TV mehr Info bekommt, allerdings kann man im Stadion die Positionierung der Spieler abseits des Balles verfolgen - Freilaufen, Positionsspiel etc. Aber grundsätzlich bin ich auch der Meinung, dass man am TV näher dran ist. Trotzdem will man ab und zu die Stimmung mitbekommen - und den Jahn natürlich unterstützen.

Und zum Thema schlechtes Spiel - ich fand den Jahn jetzt nicht so schlecht - nur extrem ineffektiv und vielleicht etwas zu grün, zu brav. Der Schiri hat den Rostockern in meinen Augen definitiv nicht geschadet und uns, gerade mit dem 0:1 nicht bevorteilt. War seine Spielleitung spielentscheidend? Hmmm! Meine grundsätzliche Einstellung - unabhängig von dem Spiel gegen Rostock - ist, dass jedes erste Tor in einem Spiel diesem eine andere Grundausrichtung gibt.

Gerade in engen Spielen oder Partien mit annähernd gleichwertigen Teams sehe ich das Führungstor schon richtungsweisend. Klar, bei einer Begegnung Bayern gegen Hintertupfing ist das nur ne Randnotiz, aber in den Spielen der zweiten Liga ist das 1:0 häufig eben schon bedeutend.

Da wir aber noch weitere Fehler - oder Gastgeschenke - anboten und die Rostocker sie dankend und auch sehenswert angenommen haben, ist der Rostocker Sieg sicherlich verdient! Was hilft's - gegen den HSV nun die Backen zusammenkneifen und mit dem letzen Aufgebot die Überraschung schaffen... Warum nicht!
Wolfgang Pauli: "Das ist nicht nur nicht richtig; es ist nicht einmal falsch“

Frako
Benutzer
Beiträge: 497
Registriert: Do, 26.05.11, 20:35
Wohnort: Regensburg

Re: 14. Spieltag: SSV Jahn Regensburg empfängt den FC Hansa Rostock

Beitrag von Frako » Mo, 31.10.22, 15:53

herbert1963 hat geschrieben:
Mo, 31.10.22, 10:35
Frako hat geschrieben:
So, 30.10.22, 16:26
herbert1963 hat geschrieben:
So, 30.10.22, 12:13
Ich war auch in Bielefeld dabei, so wie in Magdeburg, usw

klar war Bielefeld sehr schelcht, aber das lag viell. daran das wir gut waren.
Also nach deiner Logik war auch Lautern und Darmstadt schelcht.

Ich bin kein Fas von MS ja, weil er zu wenig aus der Mannschaft macht, immer die selben Leute spielen lässt,
usw.

viele Dinge mehr spielt doch eh keine rolle Hauptsache zu einen unsinnigen Zeitpunkt seinen Vertrag verlängern,
ach ja es laufen ja nur 19 Spielerverträge aus
Das wäre viel wichtiger
Welche Logik??
Hast Du von mir irgendwas von Lautern und Darmstadt gelesen?
Siehst schon Gespenster?
Klar das du die Logik nicht verstehst.

Du hast doch geschr. das wir gegen Bielefeld nicht gut waren, sondern Bielefeld so schlecht.
Also müssen Lautern und Darmstadt auch schlecht gewesen sein, sonst hätten wir nicht gewonnen.
Und unterlasse einfach solche Aussagen wie Gespenster sehen.

Das einzige Gespenst, das hier ist, und nix siehst bist du.
Wenn jemand schreibst das am Samstag der Jahn kein schlechtes Spiel gemacht hat. Der war sicher nicht im Stadion.

Klar Schuld ist immer der Schiri, das Pech, usw.
Vergiss es einfach
Dann unterlasse bitte auch die Unterstellung, daß ich Deine Superlogik nicht verstehe.
So eine geniale, mit Fremdwörtern gespickte Rhetorik hast Du auch wieder nicht.

Antworten
kuchnie na wymiar warszawa