2.Bundesligasaison 2022/23

Alle Themen, die unsere Lizenzmannschaft betreffen

Moderator: Alle Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 11518
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von zabo » Mo, 03.10.22, 17:16

genau du siehst,wenn FCN Weinzierl holt,die glotzen,damit man alles unternimmt,nicht abzusteigen

ok auch er kann keine Wunder bewirken und der FCN hat auch keine guten Stürmer,aber ich weiß nicht,wer hinter uns bleiben soll,alle haben irgendeinen Unterschiedsspieler
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 11518
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von zabo » Di, 04.10.22, 10:58

wie erwartet Weinzierl zum FCN ist fix
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Rot-Weiss
Benutzer
Beiträge: 1367
Registriert: Di, 26.08.03, 0:59

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von Rot-Weiss » Di, 04.10.22, 12:30

Anscheinend hatte ja der FCN schon vor der Entlassung des Trainers im Hintergrund den Markt sondiert und Gespräche mit potentiellen Nachfolgern geführt.
Ebenso tut es laut eigener Aussage Bayer Leverkusen bereits momentan.
Man kann nicht einen Trainer entlassen, ohne schon ein paar Kandidaten in der Hinterhand zu haben.

Was tut der Jahn?
Bzgl Trainerwechsel? NIXXXXX
Sportdirektor geht einfach fristlos! Jahn komplett unvorbereitet und tut NIXXXX

baluu1709
Benutzer
Beiträge: 737
Registriert: So, 19.10.03, 17:25
Wohnort: Regensburg

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von baluu1709 » Di, 04.10.22, 13:29

Wer soll denn bei uns den Markt sondieren? Rothammer? der nach eigenen Aussagen keine Ahnung vom Fußball hat. Uns fallen die Fehler aus der Vergangenheit jetzt auf die Füße. CK war ein Alleinunterhalter beim Jahn. Er hat sich um alles gekümmert. Und er hatte meist ein glückliches Händchen bei Trainern und Spielern.

Seit seinem Weggang gehts bei uns bergab. Und das seit Spieltag 12 letztes Jahr. Leider hat man einen sportlichen Leiter geholt, der nie wirklich in Erscheinung getreten ist. Man hat auch im Management die letzte Saison nicht aufgearbeitet und entsprechende Ableitungen getroffen, sondern wir sind blauäugig in die aktuelle Saison und haben Spieler verpflichtet, die uns leider in Liga 2 nicht wirklich weiter helfen. Dazu noch der Fehler mit Singh und die Verletzungen in der Vorbereitung und schon stehst da wo wir stehen. Wir müssen uns vom Weg CK lösen und einen eigenen finden. Wir müssen einen Sportlichen Leiter finden, der den Weg mit dem Jahn geht und die Marke, die Philosophie neu erfindet. Einen, der die Tugenden wieder weckt und einen Aufbruchstimmung verbreitet - aber diesen zu finden - sehr schwer!

Ja wir bauen wieder im Landkreis oder der Stadt ein neues NLZ und investieren wieder in die Infrastruktur. Aber wer kam bisher annähernd Richtung Kader Liga 2? Und macht es nicht Sinn, auch den Kader zu besetzten um wieder eine Identifikation bei den Fans zu erzielen. Ich kenne einige, die sagen... "mir doch wurscht - kommendes Jahr spielen sie alle wo anders".

Benutzeravatar
Fußball-Papa
Benutzer
Beiträge: 151
Registriert: Do, 12.05.22, 15:33

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von Fußball-Papa » So, 09.10.22, 16:01

Dieses Wochenende haben wir tatsächlich nochmal eine Gnadenfrist erhalten, die Clubs hinter uns konnten fast alle nicht punkten.
Nächste Woche muss der Dreier her.

Wer gestern das Spiel HSV-FCK gesehen hat, kann sich aber denken, dass das nur was werden kann, wenn wir nochmal doppelt so gut gut wie gegen Fürth spielen, und Lautern gleichzeitig halb so gut wie gegen Hamburg.
Hab mir gestern Abend schon gedacht, dass das momentan Welten zwischen Lautern und dem Jahn sind.

Hoffe uns fällt bis Sonntag was ordentliches ein, aufm Betze wirds sicher nicht einfach.

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 11298
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von Mike a.R. » Mo, 10.10.22, 11:12

Wer hätte gedacht, dass es nach 11 Spieltagen auf den unteren Tabellenplätzen so aussieht???

13. Jahn Regensburg 11 3 3 5 9:17 -8 12
14. FC St. Pauli 11 2 5 4 15:17 -2 11
15. 1. FC Magdeburg (N) 11 3 1 7 13:23 -10 10
16. 1. FC Nürnberg 11 3 1 7 11:21 -10 10
17. SpVgg Greuther Fürth (A) 11 1 6 4 15:20 -5 9
18 .Arminia Bielefeld (A) 11 2 2 7 14:21 -7 8

Den Jahn auf Platz 13 vorzufinden ist nichts Besonderes. Berücksichtigt man jedoch die engen Abstände zueinander, dann sagt Platz 13 schon weit weniger aus. Gerade mal 4 Punkte zum Tabellenletzten, alle anderen könnten mit dem Jahn nach einem Sieg gleichziehen.

Wer denkt und glaubt dass einer der Vereine wie Bielefeld, Fürth, Nürnberg, Magdeburg, St.Pauli am Ende absteigen werden?? 4 Mannschaften deren Anspruch eigentlich erste Liga ist.
Gut Magdeburg als Neuling, denen hätte man vielleicht noch am ehersten einen Abstiegsplatz zugetraut, aber wir haben ja gesehen, wie gut sie 2. Liga können.

Der 11. Spieltag zeigt noch keinesfalls wer evtl. schwächeln könnte und deshalb auf den Plätzen 17+18 landen könnte ...von den Vereinsnamen und Spielern her eigentlich Keiner, und Alle haben mindestens einen Unterschiedsspieler ... während Singh von der Tribüne aus bei uns zusehen muss bis Prost Neujahr.

Kurzum ein Vergleich zur Vorsaison
Siehe Saison 2021/22
13. Hansa Rostock (N) 11 3 2 6 11:19 -8 11
14. Hannover 96 11 3 2 6 8:16 -8 11
15. Holstein Kiel 11 2 4 5 11:21 -10 10
16. SV Sandhausen 11 2 3 6 11:23 -12 9
17. Erzgebirge Aue 11 1 4 6 8:18 -10 7
18. FC Ingolstadt 04 (N) 11 1 2 8 7:25 -18 5


Da standen die späteren Absteiger Erzgebirge Aue und Ingolstadt bereits auf den Plätzen 17+18.
Aue schon noch mit besserer Schlagdistanz als Ingolstadt.
"Hängste unten drin dann bleibt man das oft die ganze Saison über."

Das trifft aber in dieser Saison 2022/23 nicht zu :!:
Ein spannender wahnsinnig enger Kampf um jeden Punkt in der vielleicht engsten Saison aller Zeiten in der 2. Liga ... sieht so aus, wer weiß es
Meine Hoffnung besteht darin, dass wir in die Rückrunde mit Singh und Schönfelder mit zwei Unterschiedsspielern starten können und vielleicht noch den einen/anderen Winterzugang verpflichten können.
Ansonsten immer mit Kampfkraft, Willensstärke und Motivation antreten, dann könnte es klappen am Ende nicht auf der 17 oder 18 zu stehen.
:jahn1:
Täglich grüßt die CO2-Bilanz – schon mal darüber nachgedacht?
Weltweit verschwinden 10 Millionen Hektar Wald pro Jahr - so groß wie Bayern und BadenWürtemberg
Pro Jahr wächst die Zahl der Menschen um 83 Millionen. (Die Einwohnerzahl Deutschlands)

Rot-Weiss
Benutzer
Beiträge: 1367
Registriert: Di, 26.08.03, 0:59

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von Rot-Weiss » Mo, 10.10.22, 11:20

Genau das alles macht mir momentan Angst.
Ich glaube nämlich, dass uns Pauli, Nürnberg, Fürth und Bielefeld sicherlich noch im Laufe der Saison überholen werden. Deren Kader sind deutlich stärker als unsere. Zudem ist deren sportliche Leitung und Trainerteam auch kompetenter und v.a. entscheidungsfreudiger einzuschätzen als bei uns.
Einzig allein Magdeburg könnte zu kämpfen haben. Aber nach dem direkten Vergleich mit uns sind sie auch stärker einzuschätzen und könnten uns auch noch überholen.

:-(

Florian-S3
Benutzer
Beiträge: 595
Registriert: Fr, 31.01.20, 11:57
Wohnort: Regensburg

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von Florian-S3 » Mo, 10.10.22, 13:12

"Gut" für uns ist, dass Platz 10 auch nur einen Punkt weg ist.
Lautern und Kiel mit 16 Punkten auf Platz 8/9 dürfen sich auch noch nicht sicher sein.

finzelberg
Benutzer
Beiträge: 1224
Registriert: Fr, 21.04.17, 10:45
Wohnort: Chiemgau

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von finzelberg » Mo, 10.10.22, 18:37

Nicht ganz unwahrscheinlich , dass nach dem nächsten Spieltag bereits ein 6–Punkte - Abstand zwischen Platz 9 u Rang 10 entsteht . Dann wäre schon Mal für die Vorrunde klar , wer dauerhaft unten stehen wird .
Ich erwarte Niederlagen für Bielefeld ( in Hannover) , Rostock ( in Fürth) , FCN ( in Düsseldorf ) , Pauli (vs HSV ) , Sandhausen ( in Paderborn ), Remis bei Magdeburg / Braunschweig , ... Und wir In Lautern :crying:

Westtribühne
Benutzer
Beiträge: 1074
Registriert: Di, 16.05.17, 16:40

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von Westtribühne » Sa, 15.10.22, 12:36

nun hat Fürth seinen Trainer entlassen.Würde mich überhaupt nicht wundern, wenn unser Ex-Trainer Achim B. in Fürth anheuern würde. Es ist sogar naheliegend.

JAHN11
Benutzer
Beiträge: 1053
Registriert: Mo, 13.05.19, 12:47

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von JAHN11 » Sa, 15.10.22, 13:09

Mal ehrlich,des kann doch nimmer sein dass,Trainer "die genau ins Anforderungsprofil und zur Mannschaft passen"
nach nur sehr kurzer Zeit wieder gehen müssen und so ihre nachhaltige Philosophie gar nicht erst zum tragen kommt.Da gibt es genügend Beispiele....Hat eigentlich nix mehr mit Verträgen zu tun,is eigentlich nur noch kurzzeitige Rotation.Dass es auch anders geht zeigt eigentlich sehr konstant die sonst eher belächelten Underdogs aus Heidenheim.
Selbst Nagelsmann wird angezählt wenn gg. Freiburg nicht gewonnen wird.Welcher Trainer soll bitte auch bei Bayern garantieren alle Spiele zu gewinnen.Schafften weder Hitzfeld noch Heynckes. Die Wertschätzung des Profitrainerberufs fällt m.M.nach derzeit ins Bodenlose.Liegt oft auch an der Hilflosigkeit im Bereich Management und sportlicher Leitung,die im seltensten Fällen selbst entlassen werden,höchstens man schiesst einen Riesenbock*Geiß.
Gell Herr Stilz???
:jahn3:

Walderbachfan
Benutzer
Beiträge: 872
Registriert: So, 02.09.18, 19:25

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von Walderbachfan » Sa, 15.10.22, 14:55

Da wechseln die Cluberer den Trainer und plötzlich steht eine ganz andere Mannschaft auf dem Platz:
viel engagierter, aggressiver, laufstärker - Klauß war anscheinend einfach zu brav.

JAHN11
Benutzer
Beiträge: 1053
Registriert: Mo, 13.05.19, 12:47

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von JAHN11 » Sa, 15.10.22, 17:15

Walderbachfan hat geschrieben:
Sa, 15.10.22, 14:55
Da wechseln die Cluberer den Trainer und plötzlich steht eine ganz andere Mannschaft auf dem Platz:
viel engagierter, aggressiver, laufstärker - Klauß war anscheinend einfach zu brav.
Mal schauen wie lange...
siehe Xabi Alonso Leverkusen aktuell...
zudem steigert sich die Leistung in den ersten Spielen automatisch.
Motto: "Hey neuer Trainer,schau her ich bin der BESTE" ...gilt auch für alle andren ausser Niklas :rotfl:
:jahn3:
Zuletzt geändert von JAHN11 am Sa, 15.10.22, 17:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 11518
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von zabo » Sa, 15.10.22, 17:18

weil es auch auf die Qualität ankommt, dies ist ja auch unser Problem
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 11518
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von zabo » Sa, 15.10.22, 18:44

auch wenn wir viell.schon einmal nur 2 Punkte vom Abstieg entfernt standen, waren wir gefühlt noch nie so berechtigt dort, dies ist das bedenkliche
aber gut warten wir morgen ab, aber alles andere als eine Niederlage, wäre ein Erfolg.

nicht weil Lautern so übermächtig ist, aber die Euphorie, das Publikum helfen mit
Sandhsusen wird dann sicher ein Schlüsselspiel, irgendwie 3 Punkte , um dabei zu bleiben

wobei eines ist auch klar, mit den 2 Monaten Pause fängt fast eine neue Saison statt
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 6785
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von Jahnboy » Sa, 15.10.22, 22:30

Immerhin Bielefeld hat in Hannover verloren. Trotzdem müssen wir selbst punkten. Spätestens gegen Sandhausen und Rostock sind jeweils 3 Punkte Pflicht.
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Florian-S3
Benutzer
Beiträge: 595
Registriert: Fr, 31.01.20, 11:57
Wohnort: Regensburg

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von Florian-S3 » So, 23.10.22, 14:20

Wenn jetzt noch der HSV seiner Favoritenrolle gerecht würde, wäre es ein ziemlich guter Spieltag

Benutzeravatar
Mak
Moderator
Beiträge: 1841
Registriert: Do, 19.02.04, 15:12
Wohnort: Regensburg

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von Mak » So, 23.10.22, 14:45

Florian-S3 hat geschrieben:
So, 23.10.22, 14:20
Wenn jetzt noch der HSV seiner Favoritenrolle gerecht würde, wäre es ein ziemlich guter Spieltag
Wieder typisch HSV, jetzt fängt er wieder zu schwächeln an ...
Na dann bleibt er der Liga nächstes Jahr wieder erhalten, aber für heute ärgerlich :rolleyes:

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 11298
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von Mike a.R. » Fr, 28.10.22, 19:07

Beste mit gewonnenen Zweikampf, präziser Flanke und schon steht es 1:0 für HDH Ein Unterschiedspieler eben den man ziehen ließ.
Täglich grüßt die CO2-Bilanz – schon mal darüber nachgedacht?
Weltweit verschwinden 10 Millionen Hektar Wald pro Jahr - so groß wie Bayern und BadenWürtemberg
Pro Jahr wächst die Zahl der Menschen um 83 Millionen. (Die Einwohnerzahl Deutschlands)

Westtribühne
Benutzer
Beiträge: 1074
Registriert: Di, 16.05.17, 16:40

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von Westtribühne » Sa, 29.10.22, 9:12

Mike a.R. hat geschrieben:
Fr, 28.10.22, 19:07
Beste mit gewonnenen Zweikampf, präziser Flanke und schon steht es 1:0 für HDH Ein Unterschiedspieler eben den man ziehen ließ.
Das ist eben nicht bekannt, ob man ihn ziehen lies, oder ob man ihn ziehen lassen musste.
Ein erheblicher Unterschied !!!

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 11298
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von Mike a.R. » Sa, 29.10.22, 10:19

Westtribühne hat geschrieben:
Sa, 29.10.22, 9:12
Mike a.R. hat geschrieben:
Fr, 28.10.22, 19:07
Beste mit gewonnenen Zweikampf, präziser Flanke und schon steht es 1:0 für HDH Ein Unterschiedspieler eben den man ziehen ließ.
Das ist eben nicht bekannt, ob man ihn ziehen lies, oder ob man ihn ziehen lassen musste.
Ein erheblicher Unterschied !!!
Wenn er zu einem Verein wie HSV, Hannover oder Düsseldorf gewechselt hätte, dann wohl wegen eines Angebots dass ihm der Jahn nicht machen kann.
OK, OK, nun kommt dein/euer Einwand wie immer:
"Heidenheim hat ja viel mehr Geld als der Jahn"
Für einen Unterschied-Spieler müsste man halt auch mal ein bisschen mehr Gehalt bezahlen.
Frank Schmidt schaut halt genau hin und weiß welchen Spieler er unbedingt haben will.
...leider geht sein Blick aber zu oft nach Regensburg zum Jahn. :-(
HDH macht sich bei mir langsam genau so beliebt, wie früher mal Burghausen.
Täglich grüßt die CO2-Bilanz – schon mal darüber nachgedacht?
Weltweit verschwinden 10 Millionen Hektar Wald pro Jahr - so groß wie Bayern und BadenWürtemberg
Pro Jahr wächst die Zahl der Menschen um 83 Millionen. (Die Einwohnerzahl Deutschlands)

jj-ssv
Benutzer
Beiträge: 199
Registriert: Sa, 26.02.22, 8:56

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von jj-ssv » Sa, 29.10.22, 11:06

Mike a.R. hat geschrieben:
Sa, 29.10.22, 10:19
Westtribühne hat geschrieben:
Sa, 29.10.22, 9:12
Mike a.R. hat geschrieben:
Fr, 28.10.22, 19:07
Beste mit gewonnenen Zweikampf, präziser Flanke und schon steht es 1:0 für HDH Ein Unterschiedspieler eben den man ziehen ließ.
Das ist eben nicht bekannt, ob man ihn ziehen lies, oder ob man ihn ziehen lassen musste.
Ein erheblicher Unterschied !!!
Wenn er zu einem Verein wie HSV, Hannover oder Düsseldorf gewechselt hätte, dann wohl wegen eines Angebots dass ihm der Jahn nicht machen kann.
OK, OK, nun kommt dein/euer Einwand wie immer:
"Heidenheim hat ja viel mehr Geld als der Jahn"
Für einen Unterschied-Spieler müsste man halt auch mal ein bisschen mehr Gehalt bezahlen.
Frank Schmidt schaut halt genau hin und weiß welchen Spieler er unbedingt haben will.
...leider geht sein Blick aber zu oft nach Regensburg zum Jahn. :-(
HDH macht sich bei mir langsam genau so beliebt, wie früher mal Burghausen.
Ober sticht Unter - meistens! Da kann Heidenheim nichts für, das ist nun mal im Profifußball so.

Das Konzept des Jahn oder die momentane Philosophie lenkt derzeit den Fokus auf Infrastruktur, somit können oder wollen wir keine höheren Gehälter zahlen. Damit zieht es solche Spieler zu anderen, zahlungskräftigeren Zweitligisten, völlig normal und verständlich.

Wären wir andererseits interessant/solvent genug, dann würden uns solche Spieler eben nicht verlassen und wir würden sicherlich auch versuchen fähige Spieler abzuwerben, indem wir schlicht lukrativere Verträge anbieten.

Wie beschrieb es ein anderer User im Forum so treffend: Wir müssen uns noch vier fünf Jahre durch die zweite Liga mogeln, dann können wir nach Fertigstellung der geplanten Bauvorhaben mal gegen diese Etablierten anstinken.
Wolfgang Pauli: "Das ist nicht nur nicht richtig; es ist nicht einmal falsch“

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 11518
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von zabo » So, 30.10.22, 14:48

schaut Weinzierl in N, was schafft er wenig

verteidigen konnten sie vorher schon, Tore Fehlanzeige, da kein guter Stürmer
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

anpfiff
Benutzer
Beiträge: 277
Registriert: Mo, 02.02.04, 18:15

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von anpfiff » So, 30.10.22, 15:13

@zabo
verteidigen konnten sie vorher schon
Deine Aussage stimmt einfach nicht. Gerade die hohe Anzahl der Gegentore war das Hauptproblem beim FCN. Das wurde auch von Anfang an betont. Dieses Problem hat Weinzierl schon gelöst. So schaut‘s aus. Immer schön bei der Wahrheit bleiben.

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 11518
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: 2.Bundesligasaison 2022/23

Beitrag von zabo » So, 30.10.22, 15:31

ja , du hast recht, aber ich war noch in Erinnerung vom Jahnspiel gegen FCN

aber schaut euch an mit 18 Punkten und teils Gegurke, bist du 9ter
ok ich fürchte zwar, dass es am Ende der Hinrunde nur 1 Punkt vor dem Abstieg ist, aber dennoch....
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Antworten
kuchnie na wymiar warszawa