33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Alle Themen, die unsere Lizenzmannschaft betreffen

Moderator: Alle Moderatoren

Sherlock
Benutzer
Beiträge: 410
Registriert: Mi, 31.05.17, 15:42

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von Sherlock » So, 08.05.22, 13:50

Hab bis jetzt gewartet um nicht aus de Emotion raus was rauszuhauen.

Der Ärger ist aber immer noch da.
War für mich gestern der Tiefpunkt mit dem Aue-Spiel.

Spielerisch ein Offenbarungseid und gar nix.
Wurde ja auch schon alles dazu gesagt.

61% Ballbesitz wundern mich auch nicht bei dem ganzen Ballgeschiebe hinten rum.
Und die reine Anzahl von 20 Torschüssen sagt auch nix aus, weil die Qualität der Torschüssen das entscheidende ist.
Und da waren die 12 von Heidenheim einfach deutlich besser.

Ich finds auch extrem ärgerlich hinsichtlich, dass viele Leute mit Heldentickets und glaub auch Bananenflanke im Stadion waren, welche ja normal nicht das sind.
Mit so einem Auftritt gewinnst du keine Fans, dass sie öfter kommen ehr noch verschreckt man die.

JAHN11
Benutzer
Beiträge: 1017
Registriert: Mo, 13.05.19, 12:47

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von JAHN11 » So, 08.05.22, 13:51

Yorick hat geschrieben:
So, 08.05.22, 9:03
Das war gestern wieder so ein typisches Jahn Spiel, dass man nie hätte verlieren dürfen aber wir haben im Moment weder das Glück, noch den Willen so ein Spiel noch zu drehen.
Dabei war Heidenheim auf keinen Fall das bessere Team. Was auch die Statistik zeigt:
20:12 Torschüsse
61% Ballbesitz
60% gewonnene Zweikämpfe
480:290 gespielte Pässe
alles für den Jahn. Nur das Eckenverhältnis war mit 2:9 schlechter.

Unser Problem sind im Offensivspiel ganz klar die Aussen. Es geht kaum noch einer bis zu Grundlinie durch. Meistens kommt eine völlig schwache Flanke aus dem Halbfeld, weil man sich nicht mehr ins 1:1 traut oder zusammen mit dem Aussenverteidiger versucht den Ggener auszuspielen. Das war in der Hinrunde noch nicht so! Am schlimmsten fand ich da heute Wekesser. Beste und Shipnoski stehen dazu meistens noch auf den falschen Seiten und müssen mit dem starken Fuss nach innen ziehen.

Wir hatten auch genug Chancen. Bei den vielen unübersichtlichen Szenen im Strafraum hätte auch mal ein Ball vor die Füsse eines Jahnlers fallen können. Dazu noch Albers und Zwarts mit zwei Kopfballchancen und das Abseitstor. Zwarts zeigte bei seinem Kopfball, warum er nicht spielt - er ist für seine Grösse nicht Kopfballstark genug, das war schon eine 100%ige.

Wie gesagt: eine völlig unnötige Niederlage.
Das ist schon sehr gewagt Yorick, Zwarts nach einer vertanen Kopfballchance zu beurteilen.Weiß nicht ob und wo Du arbeitest.Aber würdest Du das akzeptieren dass Dich Dein Chef für nen Moment Ineffizienz aus seinem Team wirft?
:jahn3:

BW
Benutzer
Beiträge: 3612
Registriert: Mo, 28.05.07, 10:58
Wohnort: Regensburg

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von BW » So, 08.05.22, 13:55

zabo hat geschrieben:
So, 08.05.22, 11:22
@jahnboy

Ja nie in Gefahr,stimmt
aber dass einiges nicht passt,siehst du auch
Wir erfahren ja auch nicht,warum manches gerade so abläuft
Warum ein Zwarts,Yildirim hinter den anderen stehen

Oder am Schluss verpflichten sie Otto,der seit x Spielen nicht mehr ran darf
Wenn man sich ein wenig mit den Fakten beschäftigen würde, dann könnte man das schon Zabo! Gestern z.B. ein sehr aufschlussreiches Interview mit Yildirim in der MZ. Da beschreibt er, dass er selbst nicht damit gerechnet hätte, dass er solange (nach seiner Verletzung) braucht wieder das alte Niveau zu erreichen. Genauso Zwarts. Kam aus der 2.LIga aus Holland. Albers kam aus der 2.Liga Dänemarks und brauchte auch seine Zeit hier (auch hier gib es ein sehr gutes Interview mit Albers). Aber ist halt leichter gegen MS zu wettern als sich mal mit den Fakten zu beschäftigen. Lieber behauptet man dann, man hat gehört, dass einer gehört, der einen kennt, der gehört hat, dass MS nicht mit Zwarts kann.

finzelberg
Benutzer
Beiträge: 1207
Registriert: Fr, 21.04.17, 10:45
Wohnort: Chiemgau

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von finzelberg » So, 08.05.22, 15:42

BW hat geschrieben:
So, 08.05.22, 13:55
[quote=zabo post_id=240726 time=<a href="tel:1652001770">1652001770</a> user_id=23]
@jahnboy

Ja nie in Gefahr,stimmt
aber dass einiges nicht passt,siehst du auch
Wir erfahren ja auch nicht,warum manches gerade so abläuft
Warum ein Zwarts,Yildirim hinter den anderen stehen

Oder am Schluss verpflichten sie Otto,der seit x Spielen nicht mehr ran darf
Wenn man sich ein wenig mit den Fakten beschäftigen würde, dann könnte man das schon Zabo! Gestern z.B. ein sehr aufschlussreiches Interview mit Yildirim in der MZ. Da beschreibt er, dass er selbst nicht damit gerechnet hätte, dass er solange (nach seiner Verletzung) braucht wieder das alte Niveau zu erreichen. Genauso Zwarts. Kam aus der 2.LIga aus Holland. Albers kam aus der 2.Liga Dänemarks und brauchte auch seine Zeit hier (auch hier gib es ein sehr gutes Interview mit Albers). Aber ist halt leichter gegen MS zu wettern als sich mal mit den Fakten zu beschäftigen. Lieber behauptet man dann, man hat gehört, dass einer gehört, der einen kennt, der gehört hat, dass MS nicht mit Zwarts kann.
[/quote]
Die Fakten sind 2-6-10 !
Wir reden hier über professionellen Leistungssport .
Welcher Profi würde sich nur einen Hauch negativ über seinen Trainer öffentlich äußern , wenn er noch Vertrag hat ?

BW
Benutzer
Beiträge: 3612
Registriert: Mo, 28.05.07, 10:58
Wohnort: Regensburg

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von BW » So, 08.05.22, 16:10

finzelberg hat geschrieben:
So, 08.05.22, 15:42
BW hat geschrieben:
So, 08.05.22, 13:55
[quote=zabo post_id=240726 time=<a href="tel:1652001770">1652001770</a> user_id=23]
@jahnboy

Ja nie in Gefahr,stimmt
aber dass einiges nicht passt,siehst du auch
Wir erfahren ja auch nicht,warum manches gerade so abläuft
Warum ein Zwarts,Yildirim hinter den anderen stehen

Oder am Schluss verpflichten sie Otto,der seit x Spielen nicht mehr ran darf
Wenn man sich ein wenig mit den Fakten beschäftigen würde, dann könnte man das schon Zabo! Gestern z.B. ein sehr aufschlussreiches Interview mit Yildirim in der MZ. Da beschreibt er, dass er selbst nicht damit gerechnet hätte, dass er solange (nach seiner Verletzung) braucht wieder das alte Niveau zu erreichen. Genauso Zwarts. Kam aus der 2.LIga aus Holland. Albers kam aus der 2.Liga Dänemarks und brauchte auch seine Zeit hier (auch hier gib es ein sehr gutes Interview mit Albers). Aber ist halt leichter gegen MS zu wettern als sich mal mit den Fakten zu beschäftigen. Lieber behauptet man dann, man hat gehört, dass einer gehört, der einen kennt, der gehört hat, dass MS nicht mit Zwarts kann.
Die Fakten sind 2-6-10 !
Wir reden hier über professionellen Leistungssport .
Welcher Profi würde sich nur einen Hauch negativ über seinen Trainer öffentlich äußern , wenn er noch Vertrag hat ?
[/quote]

Aha! Und deswegen entspricht jetzt seine Aussage nicht der Wahrheit?

herbert1963
Benutzer
Beiträge: 1059
Registriert: Do, 30.03.17, 22:11

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von herbert1963 » So, 08.05.22, 16:42

finzelberg hat geschrieben:
Sa, 07.05.22, 18:24
Kirschbaum 2,5
Saller 4,5 Breitkreuz 3 Elvedi 3 , Wekesser 4,5
Gimber 4 , Besuschkow 4
Beste 3,5 Boukhalfa 4,5 Shipnoski 5
Albers 4,5

Kennedy 4 , Zwarts 3,5 , Yildirim 4,5
Sorry einen Albers eine 4,5 und Besuschkov eine 4 zu geben oder den Wekesser eine 4,5 finde ich
ganz ehrlich sehr daneben.
Albers hat in den ersten 15 Min min 5 x den Ball aus den eigenen 16er gerettet.
Dazu viele Zweikämpfe im Mittelfeld geführt.
Frage mal Besuschkov was ein Zweikamp istf. für mich max 5 eher 5,5 . Das gleiche für Wekessser und
Boukhalfa.

Auch Yildirim seh ich besser. Hatte die einzigen brauchbaren Flanken geschlagen.

Und die Niederlage war klar verdient. Wenn es blö läuft, und Kirsche nicht so toll gehalten hätte , wäre es nach 15 Min schon 0:3 gestanden.

lg

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 11478
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von zabo » So, 08.05.22, 17:43

Ständig kritisieren wir uns gegenseitig,obwohl wir dasselbe wollen,meinen

Ich bin nicht gegen MS,er passt zum Jahn und seiner Philosophie
Aber nach vorne sind wir harmlos,woran liegt dies? An ihm oder am Material?

Und jeder sieht welchen Zug ein Zwarts hat,den hat kein anderer im Sturm
Aber ja scheinbar im Training schwächer und ja er hat es auch im Spiel nicht mit Toren bewiesen
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 11478
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von zabo » So, 08.05.22, 17:46

Und viell.liegt es aber auch,dass manche abgehoben haben
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

jj-ssv
Benutzer
Beiträge: 198
Registriert: Sa, 26.02.22, 8:56

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von jj-ssv » So, 08.05.22, 20:48

BW hat geschrieben:
So, 08.05.22, 16:10
finzelberg hat geschrieben:
So, 08.05.22, 15:42
BW hat geschrieben:
So, 08.05.22, 13:55
zabo hat geschrieben: @jahnboy

Ja nie in Gefahr,stimmt
aber dass einiges nicht passt,siehst du auch
Wir erfahren ja auch nicht,warum manches gerade so abläuft
Warum ein Zwarts,Yildirim hinter den anderen stehen

Oder am Schluss verpflichten sie Otto,der seit x Spielen nicht mehr ran darf
Wenn man sich ein wenig mit den Fakten beschäftigen würde, dann könnte man das schon Zabo! Gestern z.B. ein sehr aufschlussreiches Interview mit Yildirim in der MZ. Da beschreibt er, dass er selbst nicht damit gerechnet hätte, dass er solange (nach seiner Verletzung) braucht wieder das alte Niveau zu erreichen. Genauso Zwarts. Kam aus der 2.LIga aus Holland. Albers kam aus der 2.Liga Dänemarks und brauchte auch seine Zeit hier (auch hier gib es ein sehr gutes Interview mit Albers). Aber ist halt leichter gegen MS zu wettern als sich mal mit den Fakten zu beschäftigen. Lieber behauptet man dann, man hat gehört, dass einer gehört, der einen kennt, der gehört hat, dass MS nicht mit Zwarts kann.
Die Fakten sind 2-6-10 !
Wir reden hier über professionellen Leistungssport .
Welcher Profi würde sich nur einen Hauch negativ über seinen Trainer öffentlich äußern , wenn er noch Vertrag hat ?
Aha! Und deswegen entspricht jetzt seine Aussage nicht der Wahrheit?
Kannst du dir so herablassende Worte wie „Wenn man sich ein wenig mit den Fakten beschäftigen würde, dann könnte man das schon Zabo!“ nicht einfach schenken? Brauchst du das?

Davon ab:
@finzelberg s Aussage trifft doch zu! Du glaubst doch nicht im Ernst dass sich Spieler öffentlich negativ gegenüber den fest im Sattel sitzenden Trainer äußern! Das kann nicht dein Ernst sein! Deine rhetorische (?) Frage „Und deswegen entspricht jetzt seine Aussage nicht der Wahrheit?“ hat also welchen Zweck? Was ändern diese tatsächlichen Interviews an @finzelberg s Argument? So bringst du die Diskussion doch kein my voran!

Allgemein möchte ich sagen:
Ich mag Mersad eigentlich bzw. finde ihn angenehm menschlich im Zirkus Profifußball. Darf dies das entscheidende Kriterium sein? Natürlich nicht! Augenscheinlichstes Merkmal unserer grauenvollen Rückrunde: es ist keine Entwicklung in der Offensive erkennbar (eher das absolute Gegenteil) und unser Pressing war häufig eher Pressing light. Dazu gab es einige Spieler, die in der RR deutlich schlechter gespielt haben. Sicherlich kann man das nicht alles dem Trainer anlasten, aber man muss ergebnisoffen analysieren woran es gelegen hat. Ich als Fan würde es begrüßen, wenn man sich dazu auch öffentlich äußert, denn das was wir in letzter Zeit geboten bekommen haben, ist nach meinem Empfinden Lichtjahre vom Jahnsinn entfernt.
Wolfgang Pauli: "Das ist nicht nur nicht richtig; es ist nicht einmal falsch“

BW
Benutzer
Beiträge: 3612
Registriert: Mo, 28.05.07, 10:58
Wohnort: Regensburg

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von BW » So, 08.05.22, 23:08

jj-ssv hat geschrieben:
So, 08.05.22, 20:48
BW hat geschrieben:
So, 08.05.22, 16:10
finzelberg hat geschrieben:
So, 08.05.22, 15:42
BW hat geschrieben:
So, 08.05.22, 13:55
zabo hat geschrieben: @jahnboy

Ja nie in Gefahr,stimmt
aber dass einiges nicht passt,siehst du auch
Wir erfahren ja auch nicht,warum manches gerade so abläuft
Warum ein Zwarts,Yildirim hinter den anderen stehen

Oder am Schluss verpflichten sie Otto,der seit x Spielen nicht mehr ran darf
Wenn man sich ein wenig mit den Fakten beschäftigen würde, dann könnte man das schon Zabo! Gestern z.B. ein sehr aufschlussreiches Interview mit Yildirim in der MZ. Da beschreibt er, dass er selbst nicht damit gerechnet hätte, dass er solange (nach seiner Verletzung) braucht wieder das alte Niveau zu erreichen. Genauso Zwarts. Kam aus der 2.LIga aus Holland. Albers kam aus der 2.Liga Dänemarks und brauchte auch seine Zeit hier (auch hier gib es ein sehr gutes Interview mit Albers). Aber ist halt leichter gegen MS zu wettern als sich mal mit den Fakten zu beschäftigen. Lieber behauptet man dann, man hat gehört, dass einer gehört, der einen kennt, der gehört hat, dass MS nicht mit Zwarts kann.
Die Fakten sind 2-6-10 !
Wir reden hier über professionellen Leistungssport .
Welcher Profi würde sich nur einen Hauch negativ über seinen Trainer öffentlich äußern , wenn er noch Vertrag hat ?
Aha! Und deswegen entspricht jetzt seine Aussage nicht der Wahrheit?
Kannst du dir so herablassende Worte wie „Wenn man sich ein wenig mit den Fakten beschäftigen würde, dann könnte man das schon Zabo!“ nicht einfach schenken? Brauchst du das?

Davon ab:
@finzelberg s Aussage trifft doch zu! Du glaubst doch nicht im Ernst dass sich Spieler öffentlich negativ gegenüber den fest im Sattel sitzenden Trainer äußern! Das kann nicht dein Ernst sein! Deine rhetorische (?) Frage „Und deswegen entspricht jetzt seine Aussage nicht der Wahrheit?“ hat also welchen Zweck? Was ändern diese tatsächlichen Interviews an @finzelberg s Argument? So bringst du die Diskussion doch kein my voran!

Allgemein möchte ich sagen:
Ich mag Mersad eigentlich bzw. finde ihn angenehm menschlich im Zirkus Profifußball. Darf dies das entscheidende Kriterium sein? Natürlich nicht! Augenscheinlichstes Merkmal unserer grauenvollen Rückrunde: es ist keine Entwicklung in der Offensive erkennbar (eher das absolute Gegenteil) und unser Pressing war häufig eher Pressing light. Dazu gab es einige Spieler, die in der RR deutlich schlechter gespielt haben. Sicherlich kann man das nicht alles dem Trainer anlasten, aber man muss ergebnisoffen analysieren woran es gelegen hat. Ich als Fan würde es begrüßen, wenn man sich dazu auch öffentlich äußert, denn das was wir in letzter Zeit geboten bekommen haben, ist nach meinem Empfinden Lichtjahre vom Jahnsinn entfernt.
Allgemein möchte ich sagen, dass ich anscheinend einen gewissen Trigger bei dir auslöse. Und nein, ich lass es nicht! User können sich hier ständig was raus nehmen und alles schreiben und behaupten. Aber bei ein bisschen Gegenwind fällt man dann um? Kann dir passen oder nicht was ich schreibe, mir schlichtweg egal. Finzelberg schreibt in meinen Augen einfach Quatsch. Manche hier haben einfach die Weisheit mitm Löffel.....

jj-ssv
Benutzer
Beiträge: 198
Registriert: Sa, 26.02.22, 8:56

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von jj-ssv » Mo, 09.05.22, 0:18

BW hat geschrieben:
So, 08.05.22, 23:08
jj-ssv hat geschrieben:
So, 08.05.22, 20:48
BW hat geschrieben:
So, 08.05.22, 16:10
finzelberg hat geschrieben:
So, 08.05.22, 15:42
BW hat geschrieben:
So, 08.05.22, 13:55


Wenn man sich ein wenig mit den Fakten beschäftigen würde, dann könnte man das schon Zabo! Gestern z.B. ein sehr aufschlussreiches Interview mit Yildirim in der MZ. Da beschreibt er, dass er selbst nicht damit gerechnet hätte, dass er solange (nach seiner Verletzung) braucht wieder das alte Niveau zu erreichen. Genauso Zwarts. Kam aus der 2.LIga aus Holland. Albers kam aus der 2.Liga Dänemarks und brauchte auch seine Zeit hier (auch hier gib es ein sehr gutes Interview mit Albers). Aber ist halt leichter gegen MS zu wettern als sich mal mit den Fakten zu beschäftigen. Lieber behauptet man dann, man hat gehört, dass einer gehört, der einen kennt, der gehört hat, dass MS nicht mit Zwarts kann.
Die Fakten sind 2-6-10 !
Wir reden hier über professionellen Leistungssport .
Welcher Profi würde sich nur einen Hauch negativ über seinen Trainer öffentlich äußern , wenn er noch Vertrag hat ?
Aha! Und deswegen entspricht jetzt seine Aussage nicht der Wahrheit?
Kannst du dir so herablassende Worte wie „Wenn man sich ein wenig mit den Fakten beschäftigen würde, dann könnte man das schon Zabo!“ nicht einfach schenken? Brauchst du das?

Davon ab:
@finzelberg s Aussage trifft doch zu! Du glaubst doch nicht im Ernst dass sich Spieler öffentlich negativ gegenüber den fest im Sattel sitzenden Trainer äußern! Das kann nicht dein Ernst sein! Deine rhetorische (?) Frage „Und deswegen entspricht jetzt seine Aussage nicht der Wahrheit?“ hat also welchen Zweck? Was ändern diese tatsächlichen Interviews an @finzelberg s Argument? So bringst du die Diskussion doch kein my voran!

Allgemein möchte ich sagen:
Ich mag Mersad eigentlich bzw. finde ihn angenehm menschlich im Zirkus Profifußball. Darf dies das entscheidende Kriterium sein? Natürlich nicht! Augenscheinlichstes Merkmal unserer grauenvollen Rückrunde: es ist keine Entwicklung in der Offensive erkennbar (eher das absolute Gegenteil) und unser Pressing war häufig eher Pressing light. Dazu gab es einige Spieler, die in der RR deutlich schlechter gespielt haben. Sicherlich kann man das nicht alles dem Trainer anlasten, aber man muss ergebnisoffen analysieren woran es gelegen hat. Ich als Fan würde es begrüßen, wenn man sich dazu auch öffentlich äußert, denn das was wir in letzter Zeit geboten bekommen haben, ist nach meinem Empfinden Lichtjahre vom Jahnsinn entfernt.
Allgemein möchte ich sagen, dass ich anscheinend einen gewissen Trigger bei dir auslöse. Und nein, ich lass es nicht! User können sich hier ständig was raus nehmen und alles schreiben und behaupten. Aber bei ein bisschen Gegenwind fällt man dann um? Kann dir passen oder nicht was ich schreibe, mir schlichtweg egal. Finzelberg schreibt in meinen Augen einfach Quatsch. Manche hier haben einfach die Weisheit mitm Löffel.....
… und manche haben am Löffel der Weisheit vermutlich vorbei geschnappt! :lol2:

Bedeutet deine Aussage allen Ernstes, dass du deine herablassende Art nicht lässt, weil @finzelberg deiner Meinung nach Quatsch schreibt! Gehört schon Arroganz zu, anderer Usermeinung so zu titulieren. Aber erneut hast du relativ wenig erklärt.

Um dein Faible für das Fremdwort Trigger zu gebrauchen: Warum erklärst du die Bedeutung deiner rhetorischen Frage nicht? Was willst du eigentlich damit sagen? Eine Diskussion ohne Herablassung und Beleidigung löst bei dir scheinbar nicht das Gefühl aus, diese mit Argumenten weiter zu bringen. Denn es stehen immer noch deine Aussage zu Interviews und @finzelberg s Gegenbehauptung im Raum. Irgendwas dazu zu sagen oder muss ich mir wieder irgend ein Gedöns in Sachen Trigger anhören?
Wolfgang Pauli: "Das ist nicht nur nicht richtig; es ist nicht einmal falsch“

Florian-S3
Benutzer
Beiträge: 564
Registriert: Fr, 31.01.20, 11:57
Wohnort: Regensburg

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von Florian-S3 » Mo, 09.05.22, 7:03

Aber eigentlich hat ja finzelberg mit seiner Aussage behauptet dass die Interviews gar nicht der Wahrheit entsprechen können, weil es nicht so sein kann, dass es an einer Verletzung oder sonstigen Rückständen und nicht am Trainer liegt.

Wenn man nach einem Fussbruch zu schnell wieder loslegt, dann ist kann's auch schnell in die andere Richtung gehen.

Beispiele sind Manuel Neuer oder Ümit Korkmaz.

BW hat doch finzelbergs Aussage gar nicht in Frage gestellt.

Benutzeravatar
Ruuudi
Benutzer
Beiträge: 1586
Registriert: Mi, 29.10.03, 10:12
Wohnort: Homelands

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von Ruuudi » Mo, 09.05.22, 8:08

Was sich Saller beim 0:2 leistet ist der Gipfel.
Er macht einen Hofknicks wie das Blumenmädchen vor der Queen. Hätte er einen Hut aufgehabt, hätte er auch diesen noch gezogen :surrender:
"Weiter, weiter, immer weiter..........."

finzelberg
Benutzer
Beiträge: 1207
Registriert: Fr, 21.04.17, 10:45
Wohnort: Chiemgau

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von finzelberg » Mo, 09.05.22, 10:41

@ jj-ssv :ok:

Leider hat Jann George bei seinem Weggang nur angedeutet, dass sich mannschaftsintern etwas oder mehreres zum Negativen verändert hat . Ich vermute er wollte nicht mehr raus lassen , um nicht als "schlechter Verlierer" dazustehen bzw um nicht als " Nachtreter " schon mit einem Malus beim neuen Arbeitgeber anzufangen . Verständlich , aber man kann als Außenstehender schon auf den Gedanken kommen , dass nichts nicht zutrifft .

Ich kann dir nur beipflichten , dass es sehr angebracht wäre , wenn die Verantwortlichen zu gegebener Zeit den Anhängern Einblick gewähren würden , was die grundsätzlichen Ergebnisse der Saisonanalyse u die daraus resultierenden Maßnahmen sind.
CK hat da zumindest in Ansätzen Einblicke gewährt . ( Es verlangt ja keiner , dass die Beurteilungsbögen jedes einzelnen Spielers veröffentlicht werden :wink: ) .

Benutzeravatar
Weissbierjoe
Benutzer
Beiträge: 332
Registriert: So, 17.04.11, 15:14
Wohnort: Landkreis Regensburg

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von Weissbierjoe » Mo, 09.05.22, 13:14

finzelberg hat geschrieben:
Mo, 09.05.22, 10:41
@ jj-ssv :ok:

Leider hat Jann George bei seinem Weggang nur angedeutet, dass sich mannschaftsintern etwas oder mehreres zum Negativen verändert hat . Ich vermute er wollte nicht mehr raus lassen , um nicht als "schlechter Verlierer" dazustehen bzw um nicht als " Nachtreter " schon mit einem Malus beim neuen Arbeitgeber anzufangen . Verständlich , aber man kann als Außenstehender schon auf den Gedanken kommen , dass nichts nicht zutrifft .


Ich kann dir nur beipflichten , dass es sehr angebracht wäre , wenn die Verantwortlichen zu gegebener Zeit den Anhängern Einblick gewähren würden , was die grundsätzlichen Ergebnisse der Saisonanalyse u die daraus resultierenden Maßnahmen sind.
CK hat da zumindest in Ansätzen Einblicke gewährt . ( Es verlangt ja keiner , dass die Beurteilungsbögen jedes einzelnen Spielers veröffentlicht werden :wink: ) .

Da kann ich das jährliche Fangespräch empfehlen.
War auch während Corona am Kaulbachweg, damals noch mit CK und MS.
Dort wurde die ganze Saison rückblickend analysiert und man konnte beiden Fragen stellen über Taktiken usw.
NUR DER SSV!!!

jj-ssv
Benutzer
Beiträge: 198
Registriert: Sa, 26.02.22, 8:56

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von jj-ssv » Mo, 09.05.22, 16:13

Florian-S3 hat geschrieben:
Mo, 09.05.22, 7:03
Aber eigentlich hat ja finzelberg mit seiner Aussage behauptet dass die Interviews gar nicht der Wahrheit entsprechen können, weil es nicht so sein kann, dass es an einer Verletzung oder sonstigen Rückständen und nicht am Trainer liegt.

Wenn man nach einem Fussbruch zu schnell wieder loslegt, dann ist kann's auch schnell in die andere Richtung gehen.

Beispiele sind Manuel Neuer oder Ümit Korkmaz.

BW hat doch finzelbergs Aussage gar nicht in Frage gestellt.
@ BW wertet die Interviews der Spieler, die unisono ins Horn der schweren zweiten Liga blasen, als bestätigenden Fakt.

@finzelberg s Aussage „Welcher Profi würde sich nur einen Hauch negativ über seinen Trainer öffentlich äußern , wenn er noch Vertrag hat ?“ bezweifelt die Belastbarkeit dieser Spieleraussagen, aus oben genanntem Grund.

@BW s Reaktion darauf: „ Und deswegen entspricht jetzt seine Aussage nicht der Wahrheit?“

Was meint er denn nun damit? Das @finzelberg das Interview als solches anzweifelt, oder den Inhalt? Wenn es der Inhalt ist, wovon ich ausgehe, dann müsste er doch dazu Stellung nehmen.

Die besagten Spieleraussagen beschreiten inhaltlich nur ausgetretene Pfade. Das was man, auch von Seiten der Vereinsführung, oft zu hören bekam. Es kann sich natürlich wirklich so zugetragen haben. Es kann aber auch eine von Spielerseite dankend angenommene, oft gehörte und daher glaubwürdige Geschichte sein, den eigenen Miss-/Erfolg vereinskonform zu präsentieren. Denn solche Stories haben nicht selten ihren Ursprung andernorts. Personen oder Abteilungen im Dunstkreis des jeweiligen Spielers, nehmen nicht selten, bewusst oder unbewusst Einfluss. Der Spieler selbst gibt das dann eben in Interviews weiter, bewusst oder unbewusst.

Diese vielen Partikularinteressen in diesem Fußballkosmos machen es schwer den Wahrheitsgehalt solcher Aussagen zu ergründen, die Intention ist da oft weit verlässlicher.
Wolfgang Pauli: "Das ist nicht nur nicht richtig; es ist nicht einmal falsch“

Florian-S3
Benutzer
Beiträge: 564
Registriert: Fr, 31.01.20, 11:57
Wohnort: Regensburg

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von Florian-S3 » Di, 10.05.22, 6:59

OK. Dann verlässt sich einfach jeder auf seine Intuition (wars die Autokorrektur oder hab ich den Satz falsch verstanden :waving: )

Was sagt dann die Intuition zu Jann George?
Ein gestandener Zweitligaspieler der nicht sofort eine Hilfe ist.
Kann Dotchev keine Spieler integrieren?
Hat George aufgrund von Verletzungen (und der COVID Infektion) vielleicht nicht sein Spitzenniveau erreicht?
Spricht er in Interviews die Sachen ohne Beeinflussung so aus, wie sie sind, weil er in einem anderen Kosmos Fußball spielt?
Steckt hinter dem Interview das Jahn Propaganda Ministerium, dass kronawitter verboten hat, die ganze Wahrheit abzudrucken

BW
Benutzer
Beiträge: 3612
Registriert: Mo, 28.05.07, 10:58
Wohnort: Regensburg

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von BW » Di, 10.05.22, 7:46

Florian-S3 hat geschrieben:
Di, 10.05.22, 6:59
OK. Dann verlässt sich einfach jeder auf seine Intuition (wars die Autokorrektur oder hab ich den Satz falsch verstanden :waving: )

Was sagt dann die Intuition zu Jann George?
Ein gestandener Zweitligaspieler der nicht sofort eine Hilfe ist.
Kann Dotchev keine Spieler integrieren?
Hat George aufgrund von Verletzungen (und der COVID Infektion) vielleicht nicht sein Spitzenniveau erreicht?
Spricht er in Interviews die Sachen ohne Beeinflussung so aus, wie sie sind, weil er in einem anderen Kosmos Fußball spielt?
Steckt hinter dem Interview das Jahn Propaganda Ministerium, dass kronawitter verboten hat, die ganze Wahrheit abzudrucken
Ich muss dich echt bewundern Florian. Oder darf dich auch Don Quijote nennen? :-)

jj-ssv
Benutzer
Beiträge: 198
Registriert: Sa, 26.02.22, 8:56

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von jj-ssv » Di, 10.05.22, 12:04

Florian-S3 hat geschrieben:
Di, 10.05.22, 6:59
OK. Dann verlässt sich einfach jeder auf seine Intuition (wars die Autokorrektur oder hab ich den Satz falsch verstanden :waving: )

Was sagt dann die Intuition zu Jann George?
Ein gestandener Zweitligaspieler der nicht sofort eine Hilfe ist.
Kann Dotchev keine Spieler integrieren?
Hat George aufgrund von Verletzungen (und der COVID Infektion) vielleicht nicht sein Spitzenniveau erreicht?
Spricht er in Interviews die Sachen ohne Beeinflussung so aus, wie sie sind, weil er in einem anderen Kosmos Fußball spielt?
Steckt hinter dem Interview das Jahn Propaganda Ministerium, dass kronawitter verboten hat, die ganze Wahrheit abzudrucken
Erneut ein Versuch jemandes Ansicht ins Lächerliche zu ziehen? Ist das hier so ne Art running gag? :surrender:

Durch meine Aussage nicht jede Interviewperle als bare Münze zu nehmen - in Anhlehnung an @finzelberg - verfrachtest du mich in die Ecke der Verschwörungstheoretiker - hahaha - was läuft denn bei dir ungerade? :lol2:

Also liebe Triggergang - ganz cool bleiben - alles gut! Treffend @BW, Cervantes hätte seine Freude!
Wolfgang Pauli: "Das ist nicht nur nicht richtig; es ist nicht einmal falsch“

Florian-S3
Benutzer
Beiträge: 564
Registriert: Fr, 31.01.20, 11:57
Wohnort: Regensburg

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von Florian-S3 » Di, 10.05.22, 12:38

jj-ssv hat geschrieben:
Di, 10.05.22, 12:04

Erneut ein Versuch jemandes Ansicht ins Lächerliche zu ziehen? Ist das hier so ne Art running gag? :surrender:

Durch meine Aussage nicht jede Interviewperle als bare Münze zu nehmen - in Anhlehnung an @finzelberg - verfrachtest du mich in die Ecke der Verschwörungstheoretiker - hahaha - was läuft denn bei dir ungerade? :lol2:

Also liebe Triggergang - ganz cool bleiben - alles gut! Treffend @BW, Cervantes hätte seine Freude!
Dich in eine Ecke schieben wollte ich nicht.
Wenn du dich lächerlich gemacht fühlst, tut's mir leid, auch weil jetzt der eigentlich Sinn meiner Nachricht in den Hintergrund gerückt ist.

Ist ein enttäuschter und evtl gekränkter exspieler in seinen Aussagen glaubhafter als ein langzeitverletzter aus der dritten Liga?

jj-ssv
Benutzer
Beiträge: 198
Registriert: Sa, 26.02.22, 8:56

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von jj-ssv » Di, 10.05.22, 16:59

Florian-S3 hat geschrieben:
Di, 10.05.22, 12:38
jj-ssv hat geschrieben:
Di, 10.05.22, 12:04

Erneut ein Versuch jemandes Ansicht ins Lächerliche zu ziehen? Ist das hier so ne Art running gag? :surrender:

Durch meine Aussage nicht jede Interviewperle als bare Münze zu nehmen - in Anhlehnung an @finzelberg - verfrachtest du mich in die Ecke der Verschwörungstheoretiker - hahaha - was läuft denn bei dir ungerade? :lol2:

Also liebe Triggergang - ganz cool bleiben - alles gut! Treffend @BW, Cervantes hätte seine Freude!
Dich in eine Ecke schieben wollte ich nicht.
Wenn du dich lächerlich gemacht fühlst, tut's mir leid, auch weil jetzt der eigentlich Sinn meiner Nachricht in den Hintergrund gerückt ist.

Ist ein enttäuschter und evtl gekränkter exspieler in seinen Aussagen glaubhafter als ein langzeitverletzter aus der dritten Liga?
ok, kein Problem Florian, alles gut!

Ich persönlich begegne Spieleraussagen durchaus skeptisch, aber bei weitem nicht ablehnend. Mei, wenn der Lebensunterhalt davon abhängt, sind opportune Aussagen verständlich. Und da ist es egal, ob es um aktuelle oder frühere Spieler geht.

Echte Internas sind per se schwierig zu bekommen. Andeutungen wie die Aussage von Jann George sind ja eher die Seltenheit. Was sie in meinen Augen aber glaubwürdiger macht, denn als aktiver Spieler stehst du auch beim neuen Verein unter Beobachtung. Nestbeschmutzer mag keiner gerne, auch wenn es gar nicht mal das eigene Nest ist. Sich also hinzustellen und öffentliche Kritik auszusprechen, wenn auch nur am Rande, ist sicherlich riskant, gerade wenn man vom Stammspieler so weit entfernt ist wie Jann George. Dass er in Aue nicht zum Zug kommt verstärkt für mich somit die Glaubwürdigkeit. Sind seine Aussagen nun die absolute Wahrheit? Nein, er kann es ja lediglich so empfunden haben und viele andere im Team halten das für Nonsens!

Ok zurück zum Ausgangspunkt unseres Disputes: Anstatt nur schnippisch auf @finzelberg s Post zu reagieren hätte @BW Stellung zu den verschiedenen Spieleraussagen beziehen können, schildern können in welchem Maße er die Aussagen für glaubhaft hält oder auch grundsätzlich als glaubwürdig erachtet.

Der Gleichklang in den Aussagen, der von ihm zitierten Beiträge (Albers und Yildirim), deckt sich mit der Sicht des Vereins. Deshalb auch mein Hinweis auf die "beschrittenen Pfade", die Spieler folgen der Vereinssicht oder stimmen mit ihr überein. Das kann Opportunismus sein oder auch nicht! Die Glaubwürdigkeit solcher Aussagen einschätzen zu können/lernen ist doch letztlich das Ziel für uns - oder sehe ich das falsch?
Wolfgang Pauli: "Das ist nicht nur nicht richtig; es ist nicht einmal falsch“

BW
Benutzer
Beiträge: 3612
Registriert: Mo, 28.05.07, 10:58
Wohnort: Regensburg

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von BW » Di, 10.05.22, 18:20

jj-ssv hat geschrieben:
Di, 10.05.22, 16:59
Florian-S3 hat geschrieben:
Di, 10.05.22, 12:38
jj-ssv hat geschrieben:
Di, 10.05.22, 12:04

Erneut ein Versuch jemandes Ansicht ins Lächerliche zu ziehen? Ist das hier so ne Art running gag? :surrender:

Durch meine Aussage nicht jede Interviewperle als bare Münze zu nehmen - in Anhlehnung an @finzelberg - verfrachtest du mich in die Ecke der Verschwörungstheoretiker - hahaha - was läuft denn bei dir ungerade? :lol2:

Also liebe Triggergang - ganz cool bleiben - alles gut! Treffend @BW, Cervantes hätte seine Freude!
Dich in eine Ecke schieben wollte ich nicht.
Wenn du dich lächerlich gemacht fühlst, tut's mir leid, auch weil jetzt der eigentlich Sinn meiner Nachricht in den Hintergrund gerückt ist.

Ist ein enttäuschter und evtl gekränkter exspieler in seinen Aussagen glaubhafter als ein langzeitverletzter aus der dritten Liga?
ok, kein Problem Florian, alles gut!

Ich persönlich begegne Spieleraussagen durchaus skeptisch, aber bei weitem nicht ablehnend. Mei, wenn der Lebensunterhalt davon abhängt, sind opportune Aussagen verständlich. Und da ist es egal, ob es um aktuelle oder frühere Spieler geht.

Echte Internas sind per se schwierig zu bekommen. Andeutungen wie die Aussage von Jann George sind ja eher die Seltenheit. Was sie in meinen Augen aber glaubwürdiger macht, denn als aktiver Spieler stehst du auch beim neuen Verein unter Beobachtung. Nestbeschmutzer mag keiner gerne, auch wenn es gar nicht mal das eigene Nest ist. Sich also hinzustellen und öffentliche Kritik auszusprechen, wenn auch nur am Rande, ist sicherlich riskant, gerade wenn man vom Stammspieler so weit entfernt ist wie Jann George. Dass er in Aue nicht zum Zug kommt verstärkt für mich somit die Glaubwürdigkeit. Sind seine Aussagen nun die absolute Wahrheit? Nein, er kann es ja lediglich so empfunden haben und viele andere im Team halten das für Nonsens!

Ok zurück zum Ausgangspunkt unseres Disputes: Anstatt nur schnippisch auf @finzelberg s Post zu reagieren hätte @BW Stellung zu den verschiedenen Spieleraussagen beziehen können, schildern können in welchem Maße er die Aussagen für glaubhaft hält oder auch grundsätzlich als glaubwürdig erachtet.

Der Gleichklang in den Aussagen, der von ihm zitierten Beiträge (Albers und Yildirim), deckt sich mit der Sicht des Vereins. Deshalb auch mein Hinweis auf die "beschrittenen Pfade", die Spieler folgen der Vereinssicht oder stimmen mit ihr überein. Das kann Opportunismus sein oder auch nicht! Die Glaubwürdigkeit solcher Aussagen einschätzen zu können/lernen ist doch letztlich das Ziel für uns - oder sehe ich das falsch?
Ziemlich AfD und Querdenker like. Jemand behauptet (ohne Beleg), dass Spieleraussagen ja nicht stimmen und man diese nicht für ernst nehmen kann....und ich soll widerlegen, dass dem doch so ist? Nö, muss ich nicht und mach ich auch nicht. Behauptet, stellt Thesen auf und fühlt euch gut dabei....meinen Segen habt ihr. Und die Erde ist eine Scheibe.

jj-ssv
Benutzer
Beiträge: 198
Registriert: Sa, 26.02.22, 8:56

Re: 33. Spieltag : SSV Jahn Regensburg vs 1. FC Heidenheim

Beitrag von jj-ssv » Di, 10.05.22, 19:55

BW hat geschrieben:
Di, 10.05.22, 18:20
jj-ssv hat geschrieben:
Di, 10.05.22, 16:59
Florian-S3 hat geschrieben:
Di, 10.05.22, 12:38
jj-ssv hat geschrieben:
Di, 10.05.22, 12:04

Erneut ein Versuch jemandes Ansicht ins Lächerliche zu ziehen? Ist das hier so ne Art running gag? :surrender:

Durch meine Aussage nicht jede Interviewperle als bare Münze zu nehmen - in Anhlehnung an @finzelberg - verfrachtest du mich in die Ecke der Verschwörungstheoretiker - hahaha - was läuft denn bei dir ungerade? :lol2:

Also liebe Triggergang - ganz cool bleiben - alles gut! Treffend @BW, Cervantes hätte seine Freude!
Dich in eine Ecke schieben wollte ich nicht.
Wenn du dich lächerlich gemacht fühlst, tut's mir leid, auch weil jetzt der eigentlich Sinn meiner Nachricht in den Hintergrund gerückt ist.

Ist ein enttäuschter und evtl gekränkter exspieler in seinen Aussagen glaubhafter als ein langzeitverletzter aus der dritten Liga?
ok, kein Problem Florian, alles gut!

Ich persönlich begegne Spieleraussagen durchaus skeptisch, aber bei weitem nicht ablehnend. Mei, wenn der Lebensunterhalt davon abhängt, sind opportune Aussagen verständlich. Und da ist es egal, ob es um aktuelle oder frühere Spieler geht.

Echte Internas sind per se schwierig zu bekommen. Andeutungen wie die Aussage von Jann George sind ja eher die Seltenheit. Was sie in meinen Augen aber glaubwürdiger macht, denn als aktiver Spieler stehst du auch beim neuen Verein unter Beobachtung. Nestbeschmutzer mag keiner gerne, auch wenn es gar nicht mal das eigene Nest ist. Sich also hinzustellen und öffentliche Kritik auszusprechen, wenn auch nur am Rande, ist sicherlich riskant, gerade wenn man vom Stammspieler so weit entfernt ist wie Jann George. Dass er in Aue nicht zum Zug kommt verstärkt für mich somit die Glaubwürdigkeit. Sind seine Aussagen nun die absolute Wahrheit? Nein, er kann es ja lediglich so empfunden haben und viele andere im Team halten das für Nonsens!

Ok zurück zum Ausgangspunkt unseres Disputes: Anstatt nur schnippisch auf @finzelberg s Post zu reagieren hätte @BW Stellung zu den verschiedenen Spieleraussagen beziehen können, schildern können in welchem Maße er die Aussagen für glaubhaft hält oder auch grundsätzlich als glaubwürdig erachtet.

Der Gleichklang in den Aussagen, der von ihm zitierten Beiträge (Albers und Yildirim), deckt sich mit der Sicht des Vereins. Deshalb auch mein Hinweis auf die "beschrittenen Pfade", die Spieler folgen der Vereinssicht oder stimmen mit ihr überein. Das kann Opportunismus sein oder auch nicht! Die Glaubwürdigkeit solcher Aussagen einschätzen zu können/lernen ist doch letztlich das Ziel für uns - oder sehe ich das falsch?
Ziemlich AfD und Querdenker like. Jemand behauptet (ohne Beleg), dass Spieleraussagen ja nicht stimmen und man diese nicht für ernst nehmen kann....und ich soll widerlegen, dass dem doch so ist? Nö, muss ich nicht und mach ich auch nicht. Behauptet, stellt Thesen auf und fühlt euch gut dabei....meinen Segen habt ihr. Und die Erde ist eine Scheibe.
Und wieder nur das übliche :no:

Aber inzwischen wirkt das Ganze fast schon lustig!

1) Herablassung / Beleidigung: "AFD und Querdenker"
2) Übertreibung / Lesefehler: "Dass Spieleraussagen ja nicht stimmen..."
?) dünnhäutig oder gar pergamentig?

bin dann ma raus ...
Wolfgang Pauli: "Das ist nicht nur nicht richtig; es ist nicht einmal falsch“

Antworten
kuchnie na wymiar warszawa