Zuschauerschwund mittig der Hans-Jakob-Tribüne

Eintrittspreise, Technische Anlagen, Stimmung, Bierpreise...

Moderator: Alle Moderatoren

Antworten
Fußballfan123
Benutzer
Beiträge: 9
Registriert: So, 21.12.14, 20:17

Zuschauerschwund mittig der Hans-Jakob-Tribüne

Beitrag von Fußballfan123 » So, 16.10.16, 10:19

Seit eineinhalb Jahren stehe ich auf der Hans-Jakob-Tribüne über den Ultras, fast ganz oben unterm Dach und was ich feststelle ist, dass sich immer weniger Jahnfans dort aufhalten. Links und rechts stehen die Leute kompakter als in der Mitte. Der Grund ist auch ganz leicht zu finden – die riesigen Schwenkfahnen rauben einem komplett die Sicht auf das Tor und mindestens den gesamten Fünf-Meter-Raum. In der Mitte der Südtribüne sollten aber eigentlich die meisten Fans stehen, die sich auch vom sehr guten Support der Ultras mitreißen lassen würden.

Für mich sind diese Fahnen der absolute Stimmungskiller und tragen keineswegs zu einer lautstärkeren Unterstützung bei. Ich will den Ultras nichts Böses, finde ihren Support für unser Team zuhause und auswärts grandios. Ich würde mir nur wünschen, dass der Einsatz der Riesenfahnen nochmals überdacht wird, weil sie meines Erachtens einer noch stimmgewaltigeren Hans-Jakob-Tribüne im Wege stehen.

Da ich und meine Runde (alles Dauerkartenbesitzer) auch gestern wieder sämtliche spannenden Szenen, samt Gegentor, nicht sehen konnten, sind wir kurz davor auch auf die seite in Bloch S2 zu wechseln. Und das obwohl wir uns eigentlich beim ersten Spiel im neuen Jahnstadion vorgenommen haben auch noch im Rentneralter an unserem Platz zu stehen.

Mich würde die Meinung anderer Forumsteilnehmer dazu interessieren. Auch die Einschätzung der Ultras, obwohl ich nicht weiß, ob die hier im Forum mitlesen.

HZ
Benutzer
Beiträge: 2679
Registriert: Di, 26.07.05, 21:37
Wohnort: Regensburg

Re: Zuschauerschwund mittig der Hans-Jakob-Tribüne

Beitrag von HZ » So, 16.10.16, 20:55

Ich geh im Stadion doch nirgends hin wo ich nichts vom Spiel sehe.
Logo!

finkiRG
Benutzer
Beiträge: 296
Registriert: Di, 09.08.16, 13:31
Wohnort: Regensburg

Re: Zuschauerschwund mittig der Hans-Jakob-Tribüne

Beitrag von finkiRG » Mo, 17.10.16, 19:56

na ja wird schwierig sich da mit den ultras zu einigen, da die fahnen praktisch das heiligste sind und mit zum support gehören. Ich finde es super wenn man im tv die berichte sieht und dann viele fahnen auf der hans jakob zu sehen sind !
Aber du hast schon recht ich steh auch mitten in s2 und sehe auch die eine oder andere aktion nicht. S2 gilt aber auch als der stimmungsblock und vor dem eingang der tribüne steht extra "Stimmungsblock, Sicht kann durch Fahnen und Doppelhalter behindert werden". Soweit ich weiß schwenkt jeder atraktive verein Seine fahnen über 90 minuten hinweg. Daher muss man wohl damit leben :jahn1:

Benutzeravatar
Maxvonthane
Benutzer
Beiträge: 3200
Registriert: Di, 15.05.12, 11:34
Wohnort: Maxhütte-Haidhof

Re: Zuschauerschwund mittig der Hans-Jakob-Tribüne

Beitrag von Maxvonthane » Mo, 17.10.16, 20:11

Wäre tatsächlich mal interessant zu wissen ob andere Vereine solche Diskussionen auch führen.
Ich fand das "Fahnen weg"-Gedöns im alten Stadion teilweise schon nicht ernst zu nehmen, im neuen Stadion versteh ich das noch weniger.
Na sauber.... "Die Demokratie" wurde gelöscht.....
Und das am Wahltag!

Das ist nun aber wirklich Ironie!
- Daredevil, Philosoph im Exil

Jahnfan62
Benutzer
Beiträge: 60
Registriert: Mi, 03.10.12, 20:34

Re: Zuschauerschwund mittig der Hans-Jakob-Tribüne

Beitrag von Jahnfan62 » Di, 18.10.16, 18:31

Ich persönlich hab nichts gegen die Fahnen, im Gegenteil, ich finde das Fahnenmeer ne richtig schöne Sache :ok:

Das einzige wär, was ich mir wünschen würd, das bei entscheidenden Situationen (Freistöße, Elfer, jemand rennt alleine auf Tor, etc...) für nen kleinen Augenblick zumindest die großen Schwenker kurz nicht geschwenkt werden würden. Ansonsten macht gerade durch die ganzen Fahnen unsere Stehtribüne schon nen geilen optischen Eindruck!

Fußballfan123
Benutzer
Beiträge: 9
Registriert: So, 21.12.14, 20:17

Re: Zuschauerschwund mittig der Hans-Jakob-Tribüne

Beitrag von Fußballfan123 » Mi, 19.10.16, 11:55

Mir geht es hauptsächlich darum, dass sich durch die Fahnen immer mehr Jahnfans aus der Mitte von S2 verabschieden. Die Ultras animieren auch die Nicht-Ultras zum Mitsingen, was ich ja auch gut finde, nur erreichen sie damit nur die Leute, die hinter ihnen stehen und nur sehr wenige auf den Seiten.

Meiner Meinung schneiden sie sich ins eigene Fleisch, denn einerseits wollen und brauchen sie die anderen (toll, wie sie gegen Duisburg den Einlauf unserer Mannschaft supportet haben) und andererseits vertreiben sie durch die Fahnen eben genau diese Leute.

Letztendlich steht für mich die Unterstützung unseres Teams im Vordergrund und ich wollte nur einen konstruktiven Vorschlag bringen, wie diese verbessert werden kann, bzw. eine Diskussion darüber starten. Natürlich kann ich auch in S1 und S3 anfeuern, stimmgewaltiger wäre aber ein Miteinander im Zentrum der Hans-Jakob-Tribüne. Dass auf die Sichtbeinträchtigung hingewiesen wird, weiß ich, nur deswegen nimmt sie doch keiner in Kauf, der die spielentscheidenden Szenen logischerweise einfach sehen will.

Es wäre ja schon ein guter Kompromiss, die Fahnen nur zu schwenken, wenn unsere Mannschaft auf die Nordtribüne spielt, oder eben das Schwenken bei Ecken, Tempogegenstößen, etc. kurz einzustellen.

Antworten
kuchnie na wymiar warszawa