Aktuelle Zeit: Do, 18.10.18, 16:59




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 134 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Hält die Null?
Ja, weil wir die 3 Punkte mitnehmen 33%  33%  [ 8 ]
Nein, erstmals ein Remis? 63%  63%  [ 15 ]
Ja, aber auch null Punkte 4%  4%  [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt : 24
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 20.11.17, 21:52 
Offline
Benutzer

Registriert: Do, 30.03.17, 22:11
Beiträge: 696
18Rothosen89 hat geschrieben:
Zurück aus Hamburg und ein paar Eindrücke von mir:

Die ersten 35 Minuten wirklich fein anzusehen.
Durch den Doppelwechsel von Pauli (v.a. Bohaddouz noch mir vorne reinzustellen und Flum der unser Mittelfeld sauber überbrückt hat) hat dann die Zuordnung überhaupt nicht mehr gepasst und sind zum Teil wie ein Hühnerhaufen rumgelaufen(3-4 Leute auf den Ballführenden Mann der dann trotzdem durchkommt?! :no: ) Weiß nicht ob da AB eingreifen hätte können und sollen, sei es mit Wechsel oder Positionswechsel. Aber hätte hätte Fahrradkette.... Thema Trainerfrag (falls das Thema wieder aufkeimen sollte zwecks verspielter führung blabla...) Klares Bekenntnis zu AB! Der passt einfach zu uns und mit dem vorhandenen Spielerpotenzial kann er uns auch nicht einfach so einen einstelligen Tabellenplatz aus dem Hut zaubern. Und ihn selbst nach 4 oder 5 Niederlagen zu entlassen, das Geld kann sich der Jahn wirklich sparen, denn er arbeitet solide und das ein oder andere lernt er sicher noch dazu (siehe Standardschwäche) jetzt in liga zwei.. Mit ihm geh ich auch in Liga 3 wenns sein muss...
Zum Team:
Pentke wieder mit guten Aktionen. Nandzik ist zwar ein Kämpfer und Beisser aber das 1:1 ist nicht seine Stärke, auch das Stellungsspiel hat eher wieder weniger gepasst, er bleibt einfach ein Kick and rush fussballer und in liga zwei sind alle fast genausoschnell oder schneller als er. Nachreiner kein Vergleich zum Fürth Spiel, hat sich auf jedenfall gesteigert. Achja und für Knoll brauchts ein Stoßgebet, dass er uns die ganze Saison fit bleibt, ganz grosses Kino (auch wenn der Schnitzer gegen Bielefeld und Lautern auch dabei warn, vergessen...). Saller war stehend K.O. ab Minute 80., den hat ein Einwurf schon ohne ende kraft gekostet, erklärt auch den schuss ins Niemandsland in Minute 89. vorm Paulitor, aber solides Spiel. Geipl mit viel Biss und Lais auch nicht mehr ganz so unter seinen Möglichkeiten wie die Spiele zuvor. Adamyan und Stolze wirklich gute Aktivposten! Grüttner und Nietfeld auch prima gewühlt vorne aber zumindest Grüttner ab der 75. auch komplett platt, aber kein wunder bei dem Pensum. Unser Georgi mit einer guten Aktion, danach ballverluste die uns in ganz schöne Bedrängnisse gebracht haben, aber in der Defensive Saller gut unterstützt wenns gebrannt hat. Den defensivwechsel der kam durch hofrath hätte ich mir schon früher gewünscht, eher schon nach dem 2:0 für uns :lol2: um einfach aus sicherer defensive mit wenig kraftaufwand zu agieren, aber gut AB wollte das anders. Zu Hofrath selbst: der hatte mal so richtig die hosen voll, den musste knolli immer positionieren bei den ecken und Freistößen :rotfl: aber geschenkt. Er war bemüht, aber zweitligareif ist natürlich anders.
Zum Schiedsrichtergespann: Kein Kommentar, aber so ist Fussball und die alleinig dafür verantwortlich zu machen, da fehlt mir der Anteil unserer Mannschaft dass wir Pauli wieder ins leben zurückgeholt haben durch Schlafmützigkeit...
Nichtsdestotrotz wir haben am Millerntor nen Punkt eingefahren und das war gestern für mich eher ein gefühlter Sieg trotz Führung, besser als mit leeren Hände durch ein 3:2 in Minute 93! Und 7 Punkte in drei spielen zu holen, so darf weitergemacht werden v.a. Gegen duisburg und bochum!

Grundregeln in dieser Saison bei unseren Jungs:
1. Ein tor fang ma uns immer :rolleyes:
2. Frühe Führungen sind nicht unser Ding
3. wenn der kampf passt, stimmt mittlerweile auch das Ergebnis :jahn3:

Achja und nach dem Motto täglich grüßt das Murmeltier: die unsägliche fahnendiskussion (fast so gut wie das pyro rumgeeier *hüstel* , komischerweise hat da keiner mehr dann um die 12000€ diskutiert als die strafe raus war, also alles künstlich hochgekocht...) :surrender:
Stellt auch nicht hinter die fahnen oder setzt euch wenn ihr was sehn wollt. War im stehblock gut möglich ne gute sicht zu haben trotz fahnen!

Soweit so gut, alle Angaben ohne Gewähr! :clap:
In diesem Sinne:
Immer vorwärts ihr rot-weißen Jungs, kämpft mit Stolz gewinnt das Spiel für uns


so zurück mit den Flieger aus der Hansestadt.

Gebe dir in vielen Punkten recht. Den Defensivwechsel hätten wir zu HZ vornehmen müssen..
Nachdem Pauli dann nur mit einen 6er und 2 OM gespielt hat , wäre der Wechsel Gimber als weiterer 6er für Stolze sinnvoller gewesen.
Dann hätten wir die Aktionen die über Flum und Bouhaddouz gelaufen sind eher unterbinden können.

Ach Adamyan hätte ich länger draufgelassen , da er halt mal 1:1 gehen kann und den Ball halten kann.
Danach hätte ich George für ihm gebracht, in den letzten 15 Min. George hatte leider nur 1 gute Aktion und war sichern och nicht fit.

Beste Spieler für mich Knoll, Nachreiner, Nietfeld, Saller Adamyan, Grüttner Penkte auf der Linie stark aber , klebt halt oft auf der Linie.

Leider wieder mit vielen Fehlern nicht robust im Zweikampf und unnötige Ballverluste. Nandzik.- Auch Hofrath mit zu vielen Fehlern.
Denke das das derzeit unsere Schwachstelle ist.

Aber 1 Punkt geholt prima, leider hat uns der Schiri viell 2 wichtige Punkte geklaut.
Das 1 Abseits kann man übersehen , beim 2 muß man ja dermaßen blind sein.

Und das mit den Fahnen war für mich noch nie ein Thema stell mich immer relativ weit nach oben und seitlich .
Stimmung war super.

lg und bis Samstag

Herbert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 21.11.17, 10:52 
Offline
Benutzer

Registriert: Fr, 21.11.03, 15:54
Beiträge: 421
Wohnort: rgbg
Westtribühne hat geschrieben:
Nach wie vor würde mich interessieren, ob Stolze verletzt war, als er raus musste ?
Wenn nein, verstehe ich den Wechsel wirklich nicht.


Beierlorzer hat in einem Turmfunk-Interview beim Auslaufen erwähnt, dass es scheinbar Spieler gab die leicht krank in die Partie gingen und er dann wechseln musste weil die Kräfte ausgegangen sind. Anders kann ich die Stolze Auswechslung auch nicht verstehen, der war eigentlich gut im Spiel.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 22.11.17, 17:16 
Offline
Benutzer

Registriert: Di, 26.07.05, 21:37
Beiträge: 2673
Wohnort: Regensburg
In punkto Gastfreundschaft können wir für unsere weiteren Heimspiele von Pauli noch lernen:
1. Abspielen der Gästehymne
2. Dank an die Gäste für die weite Anreise
3. Aufstellung des Gegners, so verlesen, dass die Gäste die Nachnamen skandieren können (ohne A...Rufe von einigen Fans)
4. Die Gäste sind Gäste und nicht Feinde

Es war toll am Millerntor!
Noch 2 Anmerkungen:
- ich hab nicht verstanden, dass auf den Doppelwechsel der Paulianer nicht reagiert werden konnte
- es ist nicht nachvollziehbar, wie ein solch "blinder" Linienrichter in der 2. Liga sein darf

Knoll und Pentke waren großartig, Wastl defensiv eine Bank.
Die ganze Mannschaft kämpfte bis zum Umfallen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 22.11.17, 17:26 
Offline
Benutzer

Registriert: So, 07.04.13, 11:01
Beiträge: 617
Wohnort: Düsseldorf
Kann HZ nur vollumfänglich zustimmen. Ich habe es genauso empfunden.
Kleiner Makel: Die Hymne war die Falsche (oder wurde der Stereogartensong, was ich nicht hoffe, mittlerweile zu unserer "offiziellen" Vereinshymne erhoben?)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 22.11.17, 17:33 
Offline
Benutzer

Registriert: Sa, 21.08.10, 10:13
Beiträge: 1498
Wenn's das nächste Mal auch die "richtige" Hymne ist ("Wir lieben den SSV Jahn" statt dem Song von Stereogarten) wäre ich da auch wunschlos glücklich :wink:

Für den Schiri muss ich jetzt echt Mal ne Lanze brechen. Ihm wird ja mangelnde Ligatauglichkeit vorgeworfen - das sehe ich anders. Das erste Tor war so knapp abseits, das kann keiner sehen. Zumal das Abspiel im Bruchteil einer Sekunde passiert und Knoll (glaub ich?) und Sobiech in einer gegenläufigen Bewegung sind. Mit menschlichem Auge nicht zu erkennen, wobei ihm hier auch keiner einen Vorwurf macht.

Das zweite Tor war eine klare Fehlentscheidung. Wie kann man das nicht sehen?! Nun, er stand einfach falsch. Normal stehen die Assistenen auf Höhe des vorletzten Verteidigers, er stand aber ein paar Meter zu weit draußen - hatte also eine andere Abseitslinie. Es hat also weder was mit "blind" zu sehen, noch mit Ligauntauglichkeit. Es war schlicht ein Stellungsfehler.

Das passiert, auch Spielern, und auch mit so gravierendem Ausgang. Ansonsten habe ich nichts gesehen, was ihm die Ligatauglichkeit abspricht. Bitterer Stellungsfehler - passiert.

Edit: Eigenkapitalist, wurde es nicht :wink: Nächste Saison sollens die 67er spielen :jahn3:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 22.11.17, 18:27 
Offline
Benutzer

Registriert: Do, 26.05.11, 20:35
Beiträge: 256
Wohnort: Regensburg
Wobei die Stereogarten-Version vielleicht nicht die „offizielle“ Hymne ist, aber wohl die Schönste aller Jahn-Lieder (natürlich subjektiv)!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 22.11.17, 18:39 
Offline
Moderator

Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Beiträge: 3878
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)
Frako hat geschrieben:
Wobei die Stereogarten-Version vielleicht nicht die „offizielle“ Hymne ist, aber wohl die Schönste aller Jahn-Lieder (natürlich subjektiv)!


Mir gefällt zwar der Song auch aber trotzdem ist er für mich nur auf Platz 3. Am besten gefällt mir natürlich "Wir lieben den SSV Jahn", gefolgt vom Lied vom Bäff.
Aber wie du selbst sagtest jedem gefällt ein anderes Lied.^^
Die Ausnahme bildet wohl das Lied mit den Domspatzen glaub dieses Lied wird kein Jahnfan mehr hören (wollen) und ordnet es auch nicht als das beste Jahnlied ein. :-D

_________________
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 22.11.17, 18:51 
Offline
Benutzer

Registriert: So, 07.04.13, 11:01
Beiträge: 617
Wohnort: Düsseldorf
Jahnboy hat geschrieben:
Frako hat geschrieben:
Wobei die Stereogarten-Version vielleicht nicht die „offizielle“ Hymne ist, aber wohl die Schönste aller Jahn-Lieder (natürlich subjektiv)!


Mir gefällt zwar der Song auch aber trotzdem ist er für mich nur auf Platz 3. Am besten gefällt mir natürlich "Wir lieben den SSV Jahn", gefolgt vom Lied vom Bäff.
Aber wie du selbst sagtest jedem gefällt ein anderes Lied.^^
Die Ausnahme bildet wohl das Lied mit den Domspatzen glaub dieses Lied wird kein Jahnfan mehr hören (wollen) und ordnet es auch nicht als das beste Jahnlied ein. :-D


Hab die gleiche Reihenfolge. "Wir lieben den SSV Jahn" dürfte nach dem Zebratwist wohl die zweitälteste Vereinshymne überhaupt im Profifußball sein und hat natürlich auch seinen Charme der Unprofessionalität. Auch das Lied vom Bäff würde ich gerne mal am Millerntor hören :D
Beide Lieder gemein haben, dass mir gegnerische Fans öfter gesagt haben, dass sie sie geil finden.
Den Stereogartensong kann man gut singen, wenn man grad besoffen den Aufstieg feiert. Finde aber, dass es ein völlig austauschbarer, zwanghaft "auf cool" getrimmter Popsong ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 22.11.17, 19:45 
Offline
Benutzer

Registriert: Di, 26.07.05, 21:37
Beiträge: 2673
Wohnort: Regensburg
Mir gefällt das Lied von Stereogarden auch viel besser als das "antiquierte" "Wir lieben den SSV Jahn" (musikalisch grausam)- ist aber subjektiv :jahn3:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 134 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Aktuelle Zeit: Do, 18.10.18, 16:59


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: eisbär und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
IWP - Immobilien und Eigentumswohnungen in Bad Elster, Vogtland, Sachsen.
Akustik-Trio Unerhört. Folk Blues Country Rock Oldies. Unplugged Band und Hochzeitsband aus dem Vogtland, Sachsen.
Powered by p.h.p.B.B® Forum Software © p.h.p.B.B Group.